nebelverschwunden

post#08 Lange (Jahre) hatte ich vor dieses Gebäude in Hamburg/ Altona ( wo ich aufgewachsen bin) zu fotografieren. Nie habe ich tatsächlich meine Kamera gezückt, wenn ich daran vorbei ging, es schien nicht der richtige Zeitpunkt… bis er neulich endlich gekommen war… der Nebel hatte gefehlt um dem Gebäude seine passende Stimmung zu verleihen!

copyright2015|philipp schmitz,

copyright2015|philipp schmitz

Advertisements

Über philsphotographie

Hamburger und Fotograf.

4 Kommentare

  1. Das lange warten, auf diesen einen Schuß hat sich auf jeden Fall gelohnt.

    Es wirkt auf mich recht düster, Geheimnisvoll, fast schon etwas beängstigend.
    Ist das die Stimmung die Du erzeugen wolltest? Bei mir ist sie angekommen.

    Gruß, Andreas

    Gefällt 2 Personen

  2. Sarah Goldschmidt

    schöne Sachen hast Du da! 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: